Kirchenmusik

Freude der Welt – Krippenandacht in Adldorf

Pfarrverband Eichendorf am 15.01.2023

Krippenandacht Adldorf Foto: Lukas Salzberger

"Freude der Welt, der Herr ist da!" Dass uns diese weihnachtliche Freude und Hoffnung auch nach dem Ende der Weihnachtszeit begleitet, brachte die Chorgemeinschaft Adldorf am 15. Januar mit einer musikalischen Krippenandacht in der Adldorfer Pfarrkirche zum Ausdruck. Neben dem Chor unter der Leitung von Michaela Blaha-Hilger wurde die Andacht von der Stubenmusi und Pater Robert feierlich gestaltet. Die Pfarrkirche war mit zahlreichen Kerzen in ein stimmungsvolles Licht getaucht.

Mit dem Lied Hört die Geschich­te” eröff­ne­te der Chor die Krip­pen­an­dacht, bevor Chor­lei­te­rin Michae­la Blaha-Hil­ger die zahl­rei­chen Besu­che­rin­nen und Besu­cher in der weih­nacht­lich geschmück­ten Pfarr­kir­che begrüß­te. Ich freue mich, Sie nach zwei Jah­ren coro­nabe­ding­ter Pau­se wie­der zu unse­rer tra­di­tio­nel­len musi­ka­li­schen Krip­pen­an­dacht begrü­ßen zu dür­fen”, so die Chor­lei­te­rin. Beson­de­re Auf­merk­sam­keit lenk­te Blaha-Hil­ger auf die his­to­ri­sche Krip­pe, die vor eini­gen Jah­ren auf­wen­dig restau­riert wor­den war und im Mit­tel­punkt der Andacht stand.

Von Engeln, Sternen, Hirten und Königen

Mit einem abwechs­lungs­rei­chen Pro­gramm ver­ton­te der Chor die Erzäh­lung von der Geburt Jesu in Bet­le­hem. Dabei wur­den nicht nur deutsch­spra­chi­ge, son­dern auch Lie­der in Eng­lisch und Ita­lie­nisch gesun­gen. Die 20 Sän­ge­rin­nen und Sän­ger boten eine brei­te Palet­te an unter­schied­li­chen Gen­res vom bai­ri­schen Andachts­jod­ler” bis hin zum baro­cken Joy to the world”. Zwi­schen­durch lud Pater Robert mit medi­ta­ti­ven Tex­ten zur Besin­nung und Refle­xi­on des Weih­nachts­ge­sche­hens ein. Die Stu­ben­mu­si sorg­te mit Stü­cken wie dem Bau­ern­me­nu­ett” für andäch­ti­ge Stimmung.

"Stille Nacht, heilige Nacht!"

Bei eini­gen Lie­dern, wie Stern über Bet­le­hem” oder O du fröh­li­che” waren die Gläu­bi­gen ein­ge­la­den, in den Gesang des Cho­res mit­ein­zu­stim­men. Vor dem gemein­sa­men Schluss­lied Stil­le Nacht, hei­li­ge Nacht”, das Peter Hil­ger an der Orgel beglei­te­te, bedank­te sich Pater Robert bei allen Mit­wir­ken­den für die über­aus gelun­ge­ne musi­ka­li­sche Gestal­tung der Krip­pen­an­dacht und erteil­te den Segen. Das Enga­ge­ment der Musi­ke­rin­nen und Musi­ker wur­de zum Schluss mit lang­an­hal­ten­dem Applaus gewürdigt.

Weitere Nachrichten

Lichtmess Ki Ga
Ehe Familie Kinder
01.02.2023

"Jesus unser Licht ist da!" – Mariä Lichtmess im Kinderland

„Freude wird uns Jesus bringen! Jesus unser Licht ist da!“, so hörte man an den Tagen um Maria Lichtmess…

Sei mutig und stark
Gottesdienst
30.01.2023

#einfachbeten - Gebetsauszeit der Firmlinge

#einfachbeten - Beten ohne Regeln - frei raus - ganz einfach Die Firmlinge und ihre Familien waren zu einer…

Gedenkgottesdienst 2023
Gottesdienst
29.01.2023

Gedenkgottesdienst für Verstorbene des Jahres 2022

Das Seelsorgeteam des Pfarrverbandes Eichendorf hatte die Angehörigen der Verstorbenen des Jahres 2022 zu…

Pfarrkirche Hartkirchen Tür
Kirche vor Ort
18.01.2023

Sie sind gefragt! – Umfrage zu Gottesdienstzeiten

Der Pfarrgemeinderat ruft dazu auf, sich an einer Umfrage zu den Gottesdienstzeiten im Pfarrverband zu…