Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Kirche vor Ort

Gottesdienst zum Auftaktabend der Bischöflichen Visitation

Pfarrverband Eichendorf am 02.11.2022

Auftaktabend Visitation Foto: UA

Am Dienstag, den 25.10.2022 fand der Auftakt- und Pfarrverbandsabend zur Bischöflichen Visitation statt. Pater Joshy Kanjirathamkunnel, die übrigen Hauptamtlichen des Pfarrverbandes, die Kirchenverwaltungen und der Gesamtpfarrgemeinderat hatten dazu über alle zur Verfügung stehenden Medien eingeladen.

Der Bischöf­li­che Visi­ta­tor und Haupt­ze­le­brant, H. H. Msgr. Dr. Hans Bau­ern­feind, freu­te sich, gemein­sam mit dem Eichen­dor­fer Orts­pfar­rer Pater Jos­hy gut 90 Geschwis­ter im Glau­ben, denen die Zukunft der Kir­che auch am Her­zen liegt, zum Got­tes­dienst, den neben Pater Jos­hy auch Pfarr­vi­kar Pater Robert Phi­lomin­raj kon­ze­le­brier­te, in der Pfarr­kir­che St. Mar­tin zu begrüßen. 

Nach der Lesung aus dem Ephe­ser­brief (Kapi­tel 5, Ver­se 21 – 23), die Pas­to­ral­as­sis­ten­tin Eli­sa­beth Eibl vor­ge­tra­gen hat und dem Lukas­evan­ge­li­um (Kapi­tel 13, Ver­se 18 – 21), das Pater Jos­hy den Gläu­bi­gen ver­kün­de­te, leg­te Dom­de­kan Hans Bau­ern­feind die Tex­te der Hei­li­gen Schrift ver­ständ­lich und bezo­gen auf die Visi­ta­ti­on aus: 

Jesus, der respekt­voll und zuwen­dend mit den Men­schen umgeht, spricht glaub­wür­dig vom Reich Got­tes. In zwei Gleich­nis­sen (vom Senf­korn und vom Sauer­teig) macht Jesus den Men­schen klar, wer er ist und was er mit dem Reich Got­tes zu tun hat, dass er es vor­lebt und in Gang setzt. Und dass es erst dann voll­kom­men da sein kann, wenn die Men­schen in ihrer Frei­heit mit Jesus leben und han­deln. Die Kir­che ist dazu da, das Reich Got­tes zusam­men mit Jesus, ihrer Mit­te, auf­zu­bau­en, bis alles voll­endet ist für die ewi­ge Gemein­schaft mit Gott am Ende der Zeit. Die­sen Gedan­ken greift die Visi­ta­ti­on auf.

Als Gemeinschaft mit Jesus gehen

Die ver­schie­de­nen Gesprächs­part­ner in der Kir­che müs­sen respekt­voll mit­ein­an­der umge­hen und in der Hal­tung des Gebets auf das schau­en, was wir als Kir­che tun kön­nen, damit das Reich Got­tes unauf­halt­sam wach­sen kann.“

Wie kön­nen wir als Kir­chen­ge­mein­schaft im Sin­ne Jesu han­deln, so dass jun­ge Men­schen hier Hei­mat und Ent­fal­tungs­mög­lich­kei­ten fin­den und sich von Gott unbe­dingt ange­nom­men wis­sen? Wie müs­sen wir als Kir­chen­ge­mein­schaft Jesus-ver­bun­den“ han­deln, dass Armut und ande­re Not vor Ort über­wun­den wird? Wie machen wir uns als kirch­li­che Gemein­schaft im Hei­li­gen Geist auf den Weg, dass die Hoff­nung auf die Auf­er­ste­hung vom Tod unter uns leben­dig bleibt und unser Lebens­ge­fühl prägt? Wie müs­sen wir uns als Gemein­schaft der Kir­che zusam­men mit Jesus auf­stel­len, dass vie­le Men­schen sich als Teil des Rei­ches Got­tes erle­ben, sie mit Jesus in Berüh­rung kom­men und ihn als den seg­nend-nahen Gott in ihrem Leben erfah­ren? Wie schaf­fen wir es als Kir­che vor Ort, dass es uns allen leicht­fällt, unter­ein­an­der und mit unwis­sen­den Men­schen von unse­rem Glau­ben ein­fach zu spre­chen? Was sol­len wir grund­sätz­lich als Kir­che vor Ort tun und was dür­fen wir getrost dem Herrn über­las­sen?
Dar­um geht es der Visitation.

"Wer glaubt, ist nie allein!"

Im Anschluss an die Für­bit­ten, die Gemein­de­re­fe­ren­tin Ger­traud Dick­gie­ßer aus­for­mu­liert hat­te und vor­trug, wur­de gemein­sam Eucha­ris­tie und Kom­mu­ni­on gefeiert.

Vor dem Schluss­se­gen gab es noch einen kräf­ti­gen Applaus für die Pro­jekt­scho­la, die — unter der Lei­tung von Lydia Schropp — die pas­sen­de musi­ka­li­sche Gestal­tung des Got­tes­diens­tes über­nom­men hat­te, ehe nach dem gemein­sa­men Lied Wer glaubt, ist nie allein!“ alle herz­lich zum wei­te­ren Teil des Auf­takt- und Pfarr­ver­bands­abends in das Eichen­dor­fer Pfarr­zen­trum ein­ge­la­den waren. Dar­über folgt ein geson­der­ter Bericht. (UA)

Weitere Termine der Bischöflichen Visitation im Pfarrverband

Weitere Nachrichten

Adventskranz mit roten Kerzen Simona Kehl
Kichenmusik
26.11.2022

Musikalische Adventsandacht

Mit einer musikalischen Andacht stimmt Gemeindereferentin Gertraud Dickgießer gemeinsam mit verschiedenen…

Vortragekreuz Spectrum Kirche Simona Kehl
Das glauben wir
17.11.2022

Beichtgelegenheiten und Bußandacht im Advent

Advent heißt Ankunft. Gott kommt als Mensch in dieser Welt an, auch in uns. Kann Gott in meinem Herzen…

Kerze Advent
Gottesdienst
10.11.2022

Besinnung in der "staaden Zeit": Frührorate 2022

"Last Christmas" trällert es in Dauerschleife aus dem Radio, während ich noch panisch auf der Suche nach den…

Karte Nacht der Lichter
Jugend
04.11.2022

Nacht der Lichter in Hartkirchen

Im ganzen Bistum Passau findet am Freitag, den 25. November 2022 um 19:30 Uhr die Nacht der Lichter statt.…