icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Jugend

Patrozinium Eichendorf gefeiert

Martin Schropp am 10.11.2020

A634 C46 C 9 BDD 4 DA9 B30 C 6 DFF09 F7 DAFF

Familiengottesdienst zu Ehren des Heiligen Martin

Fami­li­en­got­tes­dienst am Patro­zi­ni­um St. Mar­tinAm Sonn­tag vor dem 11. Novem­ber fei­er­te die Pfar­rei Eichen­dorf ihr Patro­zi­ni­um St. Mar­tin als Fami­li­en­got­tes­dienst in der Pfarr­kir­che. Prof. Seidl aus Sche­yern zele­brier­te die Hei­li­ge Mes­se, die als Fami­li­en­got­tes­dienst gefei­ert wur­de. Herz­lich begrüß­te der Geist­li­che als beson­de­ren Gast den Hei­li­gen Mar­tin (Uli Alt­mann), der als Sol­dat zu den Gläu­bi­gen sprach, von sei­ner Geschich­te erzähl­te und ermu­tig­te, sei­nem Bei­spiel zu fol­gen. Bei den Kyrie­ru­fen und den Für­bit­ten, die von den Kin­dern vor­ge­tra­gen wur­den, stell­ten Buben und Mäd­chen ihre Later­nen vor dem Altar auf. Deren Lich­ter erin­ner­ten zum einen an das Licht, das der Hei­li­ge Mar­tin zu den Men­schen gebracht hat­te und zum ande­ren an Jesus Chris­tus, dem Licht der Welt für alle Men­schen, beson­ders für die, die kei­nen Licht­blick sehen. In sei­ner Pre­digt erin­ner­te Prof. Seidl anschau­lich an eini­ge Lebens­sta­tio­nen des Hei­li­gen Mar­tin und deu­te­te die­se für das heu­ti­ge Leben. Vor dem Schluss­se­gen spra­chen eini­ge Kin­der Segens­bit­ten. Sie baten Gott um sei­nen Segen, damit wir Men­schen auch zum Segen für­ein­an­der wer­den. Am Ende des Got­tes­diens­tes bedank­te sich Prof. Seidl mit warm­her­zi­gen Wor­ten bei allen Kin­dern für die Mit­ge­stal­tung, dem Fami­li­en­got­tes­dienst­team mit Gemein­de­re­fe­ren­tin Ger­traud Dick­gie­ßer für die Vor­be­rei­tung und Orga­nis­tin Lydia Schropp für die wun­der­schö­ne musi­ka­li­sche Gestal­tung der Gottesdienstfeier.